Allg. Informationen

Allg. Informationen

Allg. Informationen

 

Informationen zu einer sicheren Schlafumgebung für Ihr Baby:

 

 

Eine sichere Schlafumgebung für Ihr Baby ist ein sehr wichtiger Bestandteil der Präventionsmaßnahmen gegen den Plötzlichen Kindstod.

 

Das Ziel von www.gutenachtbaby.de ist es, Eltern eine Möglichkeit zu bieten das Babybett entsprechend der Empfehlungen von Ärzten und Hebammen auszustatten und trotzdem eine schöne und kuschelige Schlafumgebung für das Baby zu schaffen.

 

 

 

Genau aus diesem Grund wurden auch die Wonder Bumpers entwickelt. 

Unabhängige Studien belegen, dass die Wonder Bumpers keinerlei Risiken von herkömmlichen Nestchen bergen.

Es besteht weder die Gefahr der CO2-Rückatmung, noch verursachen Wonder Bumpers einen gefährlichen Wärmestau.

Die Studien, die von unabhängigen Kliniken in den USA durchgeführt worden sind, belegen, dass die Luftzirkulation für das Baby im Babybett mit angebrachten Wonder Bumpers genauso gut ist, als würde das Baby in einem Bettchen mit nackten Gitterstäben liegen.

Ganz anders leider, wenn herkömmliche Nestchen an einem Babybett angebracht werden!

Die Studien finden Sie auf der Seite des Herstellers www.gomamagodesigns.com.

 

Genauso wenig gehören Schnüre, Schlaufen und Bänder, in denen sich das Baby verfangen kann, ans Babybett. Wonder Bumpers werden mit einem Reissverschluss-System angebracht und sitzen fest an den Gitterstäben. 

Somit kann auch Baby`s Kopf nirgends drunter rutschen, so wie es bei herkömmlichen Nestchen der Fall sein kann. Eltern die ihr Baby auch nur einmal so verfangen im Nestchen vorgefunden haben, verbannen das Nestchen sofort für immer aus dem Kinderzimmer.

 

Was viele auch nicht wissen -  herkömmliche Nestchen sind in verschiedenen Länder bzw. Staaten in den USA sogar verboten. Sie dürfen nicht mehr verkauft werden, weil sie nachweislich ein Risikofaktor für den Plötzlichen Kindstod sind und es durch sie immer wieder zu Unfällen kommt. 

Nur die Wonder Bumpers dürfen aufgrund ihrer Studienergebnisse dort ohne weiteres verkauft werden. 

 

 

 

Fakten über den Pötzlichen Kindstod

 

Seit Anfang der 90er-Jahre die Informationen über die vermeidbaren Risikofaktoren des Plötzlichen Kindstods intensiver und professioneller an Schwangere und Eltern herangetragen wurden, nahm die Häufigkeit des plötzlichen Kindstods um fast zwei Drittel ab. 

 

Dennoch ist der Plötzliche Kindstod in Deutschland leider immer noch die häufigste Todesursache von Säuglingen und Babys im ersten Lebensjahr. 

 

So erfreulich der Rückgang der Unfälle und Kinstodrate auch ist, er fällt doch deutlich geringer aus, als z.B. in den Niederlanden oder Norwegen.

Dort sankt die Kindstodrate dank sehr intensiver Aufklärung der Eltern um rund 90 Prozent. 

Diese Länder haben somit die niedrigste Kindstodsrate der westlichen Welt und sollten uns als Vorbild dienen, Informationen über eine sichere Schlafumgebung für Babys intensiver zu kommunizieren. 

 

Deswegen haben auch wir die wichtigsten Empfehlungen für Sie zusammengefasst.

 

 

So gestalten Sie eine sichere Schlafumgebung für Ihr Baby:

 

Experten empfehlen folgende, einfachen Maßnahmen zu befolgen:

 

  • - Die Rückenlage ist die sicherste Schlafposition für Ihr Baby.
  • - Sorgen Sie für eine rauchfreie Schlafumgebung.
  • - Das Baby sollte im eigenen Bettchen bzw. Beistellbettchen im Elternschlafzimmer schlafen.
  • - Verwenden Sie einen Schlafsack anstatt einer Bettdecke.
  • - Sorgen Sie für eine optimale Luftzirkulation (keine Stofftiere, Nestchen oder Kissen im Babybett).
  • - Schutz vor Überwärmung und Wärmestau (verzichten Sie auf Decken, Kissen, Schafsfelle, Nestchen). 
  • - Verwenden Sie eine feste, luftdurchlässige Matratze.
  •  

Ausführlichere Informationen und Tipps von z.B. der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden sie unter:

http://www.kindergesundheit-info.de/themen/risiken-vorbeugen/ploetzlicher-kindstod-sids/vorbeugung-kindstod/

 

http://www.kindergesundheit.com/kind-und-notfall/risiken-vorsorge/sicherer-babyschlaf/

 

Flyer zum Download: 

http://www.geps.de/cms/dokumente/Sicherer_Schlaf_Piktogramm_Flyer.pdf

 

Auch Stiftung Warentest macht klare Angaben zu einer sicheren Schlafumgebung für Babys:

https://www.test.de/Kindermatratzen-Dornroeschen-ist-die-beste-1504613-1504618/